Der Migrations- und Integrationsrat des Landes Brandenburg (MIR) führt am 7. Dezember das 23. Brandenburger Migrantentreffen durch. Der Dachverband der Migrationsbeiräte und Selbsthilfegruppen trifft sich im Potsdamer Landtag.

Als Interessensvertretung der in Brandenburg lebenden Menschen mit Migrationshintergrund wird der MIR bei der diesjährigen Versammlung schwerpunktmäßig die Potenziale und Ressourcen zur Integrationsförderung und Partizipation von Flüchtlingen und anderen Migrantinnen und Migranten diskutieren. Zugleich ist die Ehrung besonders engagierter Menschen im Bereich der Flüchtlingsarbeit vorgesehen.

Als Gäste haben ihr Kommen zugesagt

Hamza Wördemann, Geschäftsführer Zentral der Muslime

Michael Alemadi, Vorstand African Network of Germany

Lajos Fischer, Vorsitzender Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat

Dr. Doris Lemmermeier, Integrationsbeauftragte Land Brandenburg

Schwerpunkt der kommenden Monate wir der Ausbau der politischen Bildungs- und Präventionsarbeit sein. Zugleich sollen auch Möglichkeiten zum Ausbau migrantischer Selbstverwaltung diskutiert werden. Gemeinsam mit Unterstützern aus Politik, Verbänden und Gesellschaft soll dabei die Akzeptanz im alltäglichen Diskurs ausgebaut werden.

23. Brandenburger Migrantentreffen

Donnerstag, den 07.12.2017 ab 14:00 Uhr

Landtag Brandenburg, Plenarsaal, Alter Markt 1, 14467 Potsdam

Péter Vida

Pressesprecher Migrations- und Integrationsrat Land Brandenburg

0170-4890034

Beirat für Migration und Integration des Landkreises Barnim

Am Markt 1
16225 Eberswalde

Impressum

0170 4890034

Vorsitzender des Beirates für Migration und Integration